Newsticker

Dienstag, 26. November 2019

"Boah! Das mit den SUVs wird immer krasser!" - Berliner wundern sich über Bauernprotest

Berlin (dpo) - Langsam wird dieser Trend echt nervig! Zahlreiche Berliner haben sich angesichts der heutigen Bauernproteste schockiert über die SUV-Plage gezeigt, die derzeit die Straßen der Hauptstadt schlimmer zu verstopfen scheint als je zuvor.

"Ick werd bekloppt", ärgert sich etwa Walter Kropst, der gerade zu Fuß im Berliner Stadtteil Mahlsdorf unterwegs ist. "Wo de hinkiekst, überall diese SUV. Ist heute gemeinsamer Tagesausflug im Prenzlauer Berg oder wat?" Er schüttelt den Kopf, während eine Kolonne von Traktoren langsam an ihm vorbeifährt.
Eine weitere Berlinerin stellt sich neben ihn und stimmt ihm zu. "Und die schauen ja inzwischen nicht mal mehr wie Autos aus, diese sogenannten Sports-Utility-Vehikel. Völlig übermotorisiert, sinnlos hoher Einstieg und hoher Radstand für angebliche Geländefahrten, 500 PS… Muss das denn wirklich sein? Man sieht ja, dass die eh nur in der Stadt fahren, diese Proleten."
Einer der Traktoren hat eine Fehlzündung und stößt dunklen Rauch aus. "Und schlecht für die Umwelt sind se ooch noch. Da passen höchstens zwei Leute rein. Die könnten locker auch mit dem Smart fahren oder mit den Öffis", schimpft Kropst.
"Wo wollen die überhaupt alle hin mit ihren John-Deere-SUVs?", fragt die Frau. "Sicher bringen die alle ihre Kinder in die Kita", antwortet Kropst. "Schlimm, schlimm, schlimm!", finden beide kopfschüttelnd. "Hoffentlich bereitet diese Greta dem Wahnsinn bald ein Ende."
tla, ssi, dan; Foto: picture alliance/Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger