Newsticker

Dienstag, 23. Juni 2020

Laschet: "Als ich die Tönnies-Werke vor zwei Wochen inspiziert habe, war alles noch okay"

Düsseldorf, Rheda-Wiedenbrück (dpo) - So schnell kann's gehen! Wie Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet heute mitteilte, war in der mittlerweile wegen Corona geschlossenen Tönnies-Fleischerei in Rheda-Wiedenbrück erst vor noch kurzem alles in bester Ordnung gewesen.

"Als ich den Betrieb vor zwei Wochen persönlich inspiziert habe, war alles noch okay", so Laschet. "Ich habe allen Arbeitern die Hand gegeben und mich mit ihnen längere Zeit unterhalten", berichtet der CDU-Politiker. "Corona hatte da kein einziger von denen, soweit ich das erkennen konnte. Erschreckend, dass es offenbar danach so plötzlich bergab ging. Wir werden wohl nie erfahren, wieso."
Die Tour durch die Großfleischerei sei sehr aufschlussreich gewesen. "Ich habe nicht einen einzigen Coronavirus gesehen. Überhaupt war das Erlebnis für mich durchweg positiv. Hätte ich zu der Zeit nicht diese schreckliche Erkältung gehabt, wäre ich noch länger geblieben."
Aber nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine und dem Gruppenfoto habe er dann doch etwas Ruhe gebraucht.
ssi, dan; Foto: dpa
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger