Newsticker

Donnerstag, 16. Juli 2020

Das große Postillon-Horoskop für den Rest Ihres Lebens

Welches Schicksal halten die Sterne in den nächsten 7 Tagen, 4 Wochen oder 12 Monaten für Sie bereit? Wer solche Fragen stellt, denkt eindeutig zu klein. Wir machen es anders: Der Postillon hat Experten bemüht und bietet Ihnen hier exklusiv einen astrologischen Ausblick auf den gesamten Rest Ihres Lebens. Methodisch einwandfrei, wissenschaftlich erwiesen, 100% korrekt. Bitteschön:


Widder (21. März – 20. April):
Widder sollten immer bedenken, dass Horoskope absoluter Mumpitz sind und daher keinerlei Einfluss auf das Leben von im Tierkreiszeichen Widder geborenen Menschen haben. Eigentlich könnten wir hier schon mit unserem Horoskop aufhören, aber dann wüssten ja die anderen Sternzeichen nicht Bescheid.

Stier (21. April – 21. Mai):
Auch für Stiere gilt: Horoskope sind ausgemachter Quatsch. Wir haben daher keine Ahnung, wie es mit dem Leben von Stieren weitergeht. Im Gegensatz zu anderen Leuten, die sich Schrotthoroskope in Magazinen aus den Fingern saugen, sagen wir Ihnen das aber wenigstens.

Zwillinge (22. Mai – 21. Juni):
Zwillingen geht es wie Widdern und Stieren: Auch sie werden im Laufe ihres gesamten Lebens nicht weiter durch die Sterne beeinflusst. Warum auch? Sterne sind Sonnen, die teils tausende Lichtjahre entfernt sind. Das Schicksal von auf Kohlenwasserstoff basierenden Lebensformen auf der Erde ist ihnen herzlich egal.

Krebs (22. Juni – 15. Juli):
Auch das Leben von im Tierkreiszeichen Krebs geborenen Menschen wird nicht von den Sternen beeinflusst – es sei denn sie gaffen nachts auf der Suche nach dem Sternzeichen Krebs nach oben und stürzen in einen Abgrund. Das war übrigens weder eine Vorhersage noch ein Blick in die Zukunft, sondern nur das Aufzeigen einer möglichen logischen Konsequenz dummen Verhaltens.

Huhn (16. Juli – 12. August):
Horoskope sind derart willkürlicher Blödsinn, dass wir problemlos ein 13. Tierkreiszeichen namens Huhn einführen und irgendwo dazwischenquetschen können, ohne damit mehr Unsinn zu verzapfen als der durchschnittliche Astrologe. Hühner zeichnen sich übrigens dadurch aus, dass sie zielstrebig und leidenschaftlich sind und gerne Körner und Nacktschnecken essen. Sie auch?

Löwe (13. August – 22. August):
"Ein alter Bekannter wird wieder in Ihr Leben treten und alles auf den Kopf stellen." – solche und ähnliche Zitate kann man häufig in Horoskopen lesen. Haben Sie aber schonmal darüber nachgedacht, dass dann bei rund einem Zwölftel aller Menschen auf diesem Planeten genau das passieren müsste? 650 Millionen Menschen müssten also einen alten Bekannten treffen. Und: Sind das dann alles Löwen, die sich gegenseitig treffen? Oder sind das weitere 650 Millionen Menschen, die damit beschäftigt sind, in das Leben alter Bekannter zu treten und alles auf den Kopf zu stellen. Und müsste es dann nicht in einem der anderen Tierkreiszeichen heißen "Sie werden in das Leben eines alten Bekannten treten und alles auf den Kopf stellen."? Fragen über Fragen, deren Antwort lautet: Horoskope sind Bullshit.

Jungfrau (23. August – 22. September):
Abgesehen davon, dass Horoskope Quatsch sind: Was ist denn Jungfrau bitte für ein Sternzeichen? Das einzige, wofür es nützlich ist, sind dumme Witze wie "Ich bin Jungfrau. Also jetzt nur vom Sternzeichen her. Höhöhö!".

Waage (23. September – 22. Oktober):
Waagen sind Messgeräte zur Bestimmung einer Masse – Sie dagegen sind ein Mensch. Es existiert kein Zusammenhang.

Skorpion (23. Oktober – 21. November):
Haben Sie sich mal angeschaut, wie diese Tierkreiszeichen entstanden sind? 14 willkürliche Sterne, die auch noch völlig unterschiedlich weit von der Erde entfernt sind, werden da frei Schnauze irgendwie verbunden und dann behauptet einer, dass das eindeutig ein Skorpion ist. Dabei könnte man dasselbe Gekritzel genauso gut als Lenkdrachen, Astropimmel oder Zöglfrex bezeichnen.

Schütze (22. November – 21. Dezember):
Na gut. Eine echte Vorhersage geben wir Schützen ganz exklusiv mit auf den Weg: Vorsicht! Wenn Sie weiter an solchen Schwachsinn wie Horoskope glauben, laufen Sie Gefahr, auch bei anderem Unfug wie Tarot, Handlesen oder Homöopathie leicht über den Tisch gezogen zu werden!

Steinbock (22. Dezember – 20. Januar):
Ein altes Sprichwort sagt: Die Sterne lügen nicht. Dem kann man vorbehaltlos zustimmen. Denn wer nix sagt, der kann auch nicht lügen.

Wassermann (21. Januar – 19. Februar):
Sie werden in Ihrem Leben viele komplett durch Zufall bestimmte Dinge erleben, bevor sie sterben wie jeder andere Mensch auch. Die Sterne werden dabei manchmal zu sehen sein, manchmal nicht. Einen Einfluss auf Ihr Leben haben sie nicht.

Fische (20. Februar – 20. März):
Gleich ist es geschafft! Wir fassen noch ein letztes Mal für im Sternzeichen Fische Geborene und andere Begriffsstutzige zusammen:
Tierkreiszeichen, Sternzeichen und Astrologie = absoluter Humbug!!!
Die Sache mit den Aszendenten stimmt aber.

ssi, dan; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger