Newsticker

Dienstag, 6. Oktober 2020

Weil er noch Atemprobleme hat: Trump muss vorübergehend Spezialmaske tragen

Washington (dpo) - Zwar hat sich der Gesundheitszustand von Donald Trump inzwischen wieder gebessert, doch noch immer leidet der US-Präsident hörbar unter Kurzatmigkeit. Aus diesem Grund muss Trump in den kommenden Wochen aus medizinischen Gründen eine Spezialmaske tragen.

"Es handelt sich dabei um eine Spezialanfertigung, die den Präsidenten bei seiner Atmung unterstützt", erklärt Trumps Leibarzt Sean Conley. "Bei dem charakteristischen Zischen, das Sie bei jedem Atemzug hören, handelt es sich um die Filterfunktion, die sicherstellt, dass der Präsident die beste Luftqualität erhält."

Aus medizinischen Gründen bedeckt die Maske auch Trumps Mund. Wenn er mit seinem Umfeld sprechen möchte, wird seine Stimme über einen Lautsprecher vorne in der Maske nach außen übertragen. "Momentan hört sich das leider noch etwas zu tief an, da werden unsere Techniker noch nachbessern", so Conley.

Einige Mediziner befürchten jedoch, dass die Maske beim Träger Halluzinationen, Allmachtsfantasien und Gewaltausbrüche begünstigen könnte. Laut einer Recherche der Washington Post soll Trump seit dem Anlegen der Maske bereits sieben Personen gewürgt und die vollständige Zerstörung der "demokratischen Rebellen" befohlen haben.

adg, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger