Newsticker

Montag, 2. November 2020

LIN – Berliner Hauptstadtflughafen geht in die zweite Bauphase

Berlin (dpo) - Seit dem Wochenende ist der BER endlich eröffnet. Nach einigen symbolischen Starts und Landungen wurde der Flugbetrieb jedoch direkt wieder eingestellt, denn für die Verantwortlichen beginnt die kritische zweite Phase des Flughafenbaus: Seit heute laufen unter dem Namen LIN die Arbeiten am finalen Teil des Jahrhundertprojekts.

"Die Hälfte ist geschafft! Möge die zweite Bauphase genauso erfolgreich verlaufen!", rief Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer feierlich, während er mit einem Spatenstich die LIN-Baustelle freigab. "Der fertige Flughafen BERLIN wird der Stolz der Hauptstadt sein."

Bei der anschließenden Feier im kleinen Kreis betonte Scheuer seine Zufriedenheit mit der ersten Hälfte der Arbeiten: "Die Terminals stehen zum Teil. Die Brandschutzanlage läuft zum Teil und auch die Start- und Landebahnen sind zum Teil einsatzfähig – das BER von BERLIN ist komplett. Wenn wir uns jetzt alle ranhalten, können wir schon bald die ganz große Eröffnung feiern."

Tatsächlich soll der zweite Bauabschnitt laut offizieller Planung bis spätestens 2029 abgeschlossen sein. Ob dieses Datum gehalten werden kann, ist jedoch unklar: Wie inzwischen bekannt wurde, beschädigte Scheuer bei seinem Spatenstich ein unterirdisch verlegtes Kabel, wodurch es im gesamten ersten Bauabschnitt BER zu einen kompletten Systemausfall kam. Nach ersten Schätzungen wird die Behebung mindestens sieben Monate dauern, bevor mit den LIN-Bauarbeiten fortgefahren werden kann.

pfg, dan, ssi; Foto: dpa/Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger