Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Montag, 4. Oktober 2021

Tic Tac benennt sich in "Globuli gegen alles" um und erhöht Preis auf 28,99 Euro pro Box

Alba (dpo) - Die Lutschdragée-Marke "Tic Tac" soll für den deutschsprachigen Markt komplett umgestaltet werden. Das verkündete der italienische Mutterkonzern Ferrero heute in einer Pressemitteilung. Demnach sollen die beliebten Zuckerkügelchen künftig unter dem Namen "Globuli gegen alles" firmieren. Der Preis werde gleichzeitig von 2,89 Euro auf 28,99 Euro pro 37-Pack erhöht.

"Wir haben den Markt genau geprüft und haben festgestellt, dass sich Zuckerkügelchen ohne Wirkstoff viel besser und hochpreisiger verkaufen, wenn man sie als Globuli bezeichnet und behauptet, man könne damit irgendwas kurieren", erklärte ein Konzernsprecher. "Und das muss noch nicht mal stimmen! Keine Ahnung, warum das legal ist."

Statt in Supermärkten und Tankstellen sollen die wirkstofffreien Lutschdragées künftig in Apotheken vertrieben werden. "Klingt ebenfalls komisch", so der Sprecher. "Aber so will es das Gesetz in Deutschland."

Kurios: Auf Werbung für die generalüberholte Marke will Ferrero weitgehend verzichten und sich in erster Linie auf Mundpropaganda von Leuten verlassen, deren Arbeitskollegin einen Cousin hat, dessen Schwägerin die verschiedensten Krankheiten von Hämorrhoiden über Erkältungen bis hin zu Krebs mit "Globuli gegen alles" geheilt hat.

Offenbar ist die neue Marketing-Strategie erfolgreich: In der Schweiz, wo die Umbenennung bereits vor drei Monaten stattfand, haben sich trotz des erhöhten Preises und der schwierigeren Verfügbarkeit die Verkaufszahlen mehr als vervierfacht.

Mehrere Krankenkassen kündigten außerdem an, künftig für den Erwerb von Tic Tac teilweise aufzukommen.

ssi, dan; Foto: Shutterstock

Mehr zum Thema:

Homöopathin versucht seit 12 Jahren verzweifelt, ihren Mann zu vergiften

Homöopathischer Arzneimittelhersteller bringt zuckerfreie Globuli auf den Markt

Spahn: "Krankenkassen zahlen weiter für wirkungslose Homöopathie, weil Scheiß drauf, sind ja nur 20 Millionen Euro"

Studie: Homöopathie wirkt bei 9 von 10 Schwägerinnen eines alten Schulfreunds einer Bekannten "

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger