Newsticker

Ampelkoalition veröffentlicht Regierungs-Nacktkalender 2022

Berlin (dpo) - Die Bundesregierung hat heute den langersehnten Nacktkalender für das Jahr 2022 vorgestellt. Damit posiert nach der Großen Koalition erstmals auch eine Ampelkoalition für einen offiziellen Regierungs-Erotikkalender. Der Erlös des Werkes mit dem Titel "Volle Transparenz – Bundesregierung 2022" soll vollständig dem Bundeshaushalt von Finanzminister Christian Lindner zugute kommen.

"Ich freue mich, dass alle 16 Ministerinnen und Minister aus meinem Kabinett mitgemacht haben", erklärt Bundeskanzler Olaf Scholz, der selbst mit gutem Beispiel voranging und für sein heißes Januarfoto hüllenlos im Schnee tobte.

"Es hat einen Riesenspaß gemacht", findet auch Außenministerin Annalena Baerbock, die sich für ihr Foto von Deutschlands Außenpolitik der letzten Jahre inspirieren ließ. "Einige Kolleginnen und Kollegen sind richtig aufgeblüht. Zum Beispiel wusste niemand von uns, dass der Karl so akrobatisch ist. Das muss wohl an der salzarmen Ernährung liegen."

Die Bundesregierung rechnet mit regem Interesse an dem Werk. Auch Staatsgäste und Diplomaten aus dem Ausland sollen künftig in Form von offiziellen Gastgeschenken in den Genuss der geschmackvollen Bilder kommen.

Der Nacktkalender "Volle Transparenz – Bundesregierung 2022" (ISBN 978-3-7423-1925-8) ist seit heute bei Online-Versandhändlern, in der Schmuddelecke von Bahnhofsbuchhandlungen und in jedem gut sortierten Erotik-Shop für nur 14,99 Euro erhältlich.

Sehen Sie hier exklusiv den gesamten Kalender vorab:

Fotos [M]: Shutterstock; Hinweis: Erschien bereits 2019 so ähnlich
Neuere Ältere

Leserkommentare