Newsticker

Weil's nix zu saufen gab: Hälfte der Katar-Fans verlässt Stadion vorzeitig

Doha (dpo) - Was für eine herbe Enttäuschung: Beim Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Katar und Ecuador (0:2) verließen viele katarische Zuschauer das Stadion bereits vorzeitig. Laut Informationen des Postillon waren sie stinksauer, weil kein Alkohol ausgeschenkt wurde.

"Da ist einmal WM bei uns und dann gibt's nix zu saufen!", beschwert sich Katar-Fan Abdulmalik Mahmood (27), der das Stadion mit vielen anderen bereits kurz nach der Halbzeitpause verließ. "Fußball ohne Bier: Wie soll das denn gehen? Das hält doch keine Sau 90 Minuten durch! Was streichen die als Nächstes? Die Stadion-Bratwurst?"

Zuvor hatte WM-Ausrichter Katar im letzten Moment verfügt, dass in den Stadien während der Spiele kein Alkohol ausgeschenkt werden soll. Zu diesem Zeitpunkt hatten jedoch viele Fans bereits ihre Tickets erworben.

FIFA und Gastland Katar stecken nun in einer schwierigen Situation: Entweder sie knicken ein und erlauben zu den übrigen Spielen den Ausschank von Alkohol oder sie riskieren weiterhin leere Ränge.

ssi; Foto: Imago

Mehr zum Spiel:

"Oh, Shit!" - Chefbestecher von Katar hat Enner Valencia vergessen

Neuere Ältere

Leserkommentare