Newsticker

Samstag, 31. Oktober 2020

Leserbriefe der Woche (KW 44/20)

Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche Leserbriefe. An dieser Stelle präsentieren wir mehr oder weniger regelmäßig eine kleine Auswahl.



Feedback zu "Um trotz Lockdown öffnen zu können: Restaurants gründen eigene Religion":

Ein Prosit auf die ganzjährige Unterstützung unserer Gasthäuser!

Danke! Wir geben uns auch größte Mühe.

Reaktionen auf "Deutschland nimmt Intensivpatienten aus Nachbarländern auf, weil Menschen dort offenbar nicht kapieren, dass Corona völlig harmlos ist":

Man sollte generell immer nur auf die hören, die das sagen, was man eh schon glaubt.

Keine Sorge. Das war nur eine Momentaufnahme. Inzwischen sind es weit über 11.000 Likes.

Zwingend logisch.

Fanpost zu ""Die Demos sind fake!" – Immer mehr Menschen werden zu Coronaleugnerleugnern":

Gratulation, Sascha!

So ein Zufall! Wir teilen Leser auch in 3 Gruppen ein:
1 Echte Leser mit Gulasch in der Hose, die ein fettes Postillon-Minus-Abo abgeschlossen haben und den Postillon bis aufs Blut verteidigen
2 Mittelmäßige Leser, die gelegentlich rummotzen, uns aber immerhin Werbeeinnahmen bescheren
3 Nölende Kacknasen, die meinen, sie müssten allen immer ständig erklären, wie Satire zu funktionieren hat,
wir sehen Sie langsam zur 3 abrutschen

Leserbriefe zu "Homöopathischer Arzneimittelhersteller bringt zuckerfreie Globuli auf den Markt":

Dass die Wirksamkeit von Homöopathie wissenschaftlich nicht belegt werden kann, ist also quasi der Beweis für die Überlegenheit von Homöopathie. Genial!

Korrekt wäre: Es wirkt nicht und kann deshalb auch keinen Schaden verursachen. Das gilt allerdings auch für Tic Tacs.

Leserbriefe zu "Gott von islamistischen Terroristen offenbar zu schwach, um Ungläubige selbst zu bestrafen":

Und zu guter Letzt noch eine freundliche Drohung:

Seltsam. Der Artikel ist trotzdem noch online.

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger