Newsticker

Impfgegnerbriefe der Woche (KW 47/21)

Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche Leserbriefe. An dieser Stelle präsentieren wir mehr oder weniger regelmäßig eine kleine Auswahl.



Fanpost zu "Sonntagsfrage: Brauchen wir eine Impfpflicht?":

DANKE ,FÜR DIESEN KOMMENTAR !!

Ja. Ein Lockdown wie ihn Holger vorschlägt könnte in der aktuellen Situation tatsächlich helfen. Endlich mal ein konstruktiver Vorschlag.


"Die Scheiße" kommt nicht in die Venen, sondern in den Muskel.

Solche Kommentare hätte es bei Hitler aber nicht gegeben.

Leserbriefe zu "Regierung erhöht Druck auf Impfgegner: "Wer bis Weihnachten nicht geimpft ist, bekommt keine Geschenke":

Oje, für Sie gibt's ganz sicher keine Geschenke.

Sie meinen, das mit den Geschenken wird nicht durchgezogen?

Moooooment! Sie müssen sich schon entscheiden: Funktioniert die Impfung und hilft dabei, das totgesparte Gesundheitssystem nicht zu überlasten, oder ist sie gefährlich? Beides geht nicht.

Warten wir mal ab, bis an Heiligabend die Geimpften ihre tollen Geschenke auspacken, während Sie leer ausgehen.

Vorsicht! Da steckt doch "Tot" schon im Namen!

Im Grundgesetz steht ein Anrecht auf Geschenke?


Feedback zu "Zugang nur für Geimpfte: Impfzentren verschärfen Corona-Maßnahmen":

Reaktionen auf "Impfpflicht inzwischen so oft von Politikern ausgeschlossen, dass sie definitiv kommen wird":

Wer denn dann? Reptiloiden? Illuminaten? Oder gar basti_?

Und jeder weiß, was die Anfangsbuchstaben von Hitler, dem alten digitalen Feudalherren hat, ist böse! Beispiel: H>ummel I>talien T>oblerone L>ego E>sel R>utschbahn

Klingt alles total nachvollziehbar und überhaupt nicht verrückt, Holger.

Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden!

Die Betitelung hatte weniger mit der Vorhersage einer Impfpflicht als mit der Leugnung von Corona, dem Geschwafel, Masken seien gefährlich, den Lügen über vermeintliche Impfschäden, dem Fressen von Pferdeentwurmern und Chlorbleiche, dem Geschwurbel über 5G, dem Antisemitismus, dem Bill-Gates-Geraune und allem anderen, was Querdenker so machen, zu tun.

Feedback zu "Gegen Wurmbefall: Querdenker-Pferd holt sich Corona-Impfung":

Wiiiiiiiiiiiiihiiihiiihiiiihiiii!


Wir nutzen das völlig neutral. Wenn Sie das Wort Querdenker als negativ empfinden, dann sollten Sie sich erstmal bei sich selbst beschweren.

Hey, danke! Machen wir!

Leserbriefe zu "6 Tipps für Impfgegner, um vom überarbeiteten Intensivpersonal freundlicher behandelt zu werden":


Bei manchen könnte es auch einfach am unfreundlichen Umgangston liegen.



Wir informieren uns ab sofort nur noch beim Recherchenetzwerk Ulf.





Und zuletzt noch eine allgemeine Reaktion, in der es angenehmerweise nicht um Impfungen geht:


Neuere Ältere

Leserkommentare