Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Samstag, 19. Juni 2021

Leserbriefe der Woche (KW 24/21)

Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche Leserbriefe. An dieser Stelle präsentieren wir mehr oder weniger regelmäßig eine kleine Auswahl.



Feedback zu "Viele Fans von EM enttäuscht: "Fußball mit Publikum ist einfach nicht dasselbe"":

Leserbriefe zu "Schwache Leistung: Weltmeister Frankreich schießt kein einziges Tor gegen Deutschland":

Feedback zu "Das konnte ja nicht gut gehen: Özil sang Hymne nicht mit!":

Dann haben Sie ja auch nicht die Hymne gesungen! Kein Wunder, dass das Spiel in die Hose ging.

Würde Löw Lothar Matthäus, Gerd Müller und Franz Beckenbauer aufstellen, würde das nicht passieren!

Reaktionen auf "Abschaffung kleiner Cent-Münzen würde Einkaufszeit für Senioren um 40% verkürzen":

Zuschriften zu "Dann passt ja doch alles: Laut Lebenslauf hat Baerbock 2006 eine Lizenz für Lebenslauf-Änderungen erworben":

Wenn Annalena Baerbock wirklich Dirk die Rente geklaut hat, dann ist das ja noch ein viel größerer Skandal als das mit dem Lebenslauf... 

Feedback zu unserem Video "Heimwerker-Tipp: So hängen Lampen genau senkrecht":

Reaktion auf "Hat Pedale auf Hometrainer immer rückwärts gedreht: Mann nimmt 10 Kilo zu":

Zuschriften zu "Wiedergutmachung nach missglückter Aktion: Greenpeace wirft Entschuldigungssteine aus Helikopter":

Und dann waren da noch die Querdenker-Anwälte Haintz und Sattelmeier, die unsere Meldung "In Kreisen mit niedriger Inzidenz: Regierung erlaubt, Maske unter der Nase zu tragen" in ihrem Telegram-Kanal weiter verbreiteten:

Ähnlich ging es dem Querdenken-Busfahrer Thomas Brauner, der unsere Meldung in seinen Video-News erwähnte:

Wir freuen uns, dass man in Querdenker-Kreisen auch vermehrt auf seriöse Nachrichten des Postillon setzt, das einzige Massenmedium, dem man vertrauen kann.

Mehr dazu:

Maske unter der Nase? Satire-Artikel des „Postillon“ wird falsch verstanden

Dreist oder naiv? „Querdenker“ fallen (wieder) auf Postillon-Satire herein

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger